Herzlich Willkommen

Mein Name ist Sina Pietsch.

 

Ich bin Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit der Fachkunde in Verhaltenstherapie und integrative Lerntherapeutin.

Meine Arbeitsfelder sind die Psychotherapie für Kinder und Jugendliche und die integrative Lerntherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Beiden Therapieformen gemeinsam ist, zusammen einen Weg zu finden, der Raum gibt für individuelle Anliegen und der Veränderungswünsche unterstützt und weiterentwickelt, um ein verändertes, positives Lebensgefühl wiederherzustellen.

Als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin...

...arbeite ich mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen, die sich im Laufe Ihrer Entwicklung immer wieder neuen Herausforderungen stellen. Diese Herausforderungen zu bewältigen, ist oft ein wichtiger Schritt nach vorn. Jeder von uns wird schon einmal die Erfahrung gemacht haben, dass dabei Probleme entstehen können, die unüberwindbar und kaum lösbar erscheinen. Mit eigener Kraftaufwendung und Unterstützung aus dem Umfeld durch Familie und Freunde können solche Krisen gemeistert werden. Aber nicht immer gelingt dies - aus unterschiedlichsten Gründen. Langfristig können z. B. Ängste, Traurigkeit und Aggressionen bis hin zu psychischen Störungen entstehen. An dieser Stelle ist es sinnvoll, psychotherapeutische Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Gemeinsam versuchen wir Ursachen und Bedingungen, die Schwierigkeiten aufrechterhalten können, zu finden und Strategien für das Erreichen selbstgesteckter Ziele zu entwickeln. Dies hilft, das eigene Leben wieder annehmbarer, fröhlicher, ruhiger, entspannter und positiver zu gestalten - mit neuer Motivation für neue Herausforderungen.

Als integrative Lerntherapeutin...

...arbeite ich mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zusammen, die spezielle Probleme im Schriftspracherwerb und/oder im Rechenlernprozess entwickelt haben. Das fällt besonders dann auf, wenn Kinder in die Schule kommen, um lesen, schreiben und rechnen zu lernen. Schon im Kindergartenalter entwickeln sich Vorläuferfertigkeiten für den Erwerb benannter Kulturtechniken, die entsprechend untersucht und gefördert werden können. Aber auch im Erwachsenalter können Probleme im Lesen, Schreiben und/oder Rechnen auftreten. Gemeinsam ist allen Betroffenen ein zunehmender Leidensdruck und die häufige Ausweitung der Probleme in Form von Verhaltensauffälligkeiten oder emotionaler Belastung. Hier ist die Durchführung einer Lerntherapie hilfreich.

In der Lerntherapie werden neben den Schwächen die eigenen Stärken berücksichtigt, um so in einer an individuellen Bedürfnissen orientierten Therapie die oft verlorengegangene Freude am Lernen wiederzuentdecken und langfristig die Leistungsfähigkeit (wieder) zu stärken.

Behandlungsspektrum

Erfahren Sie mehr über Psychotherapie und Lerntherapie

Weitere Informationen

Details über mich und meine Praxen finden Sie hier.

Nach oben